TOLLS Heizöl

TOLLS Heizöl. Kühle Rechnung, warmes Haus.

Kaufen oder warten?

Öl ist der einzige Brennstoff für die eigenen vier Wände, bei dem Sie als Endverbraucher einen wesentlichen Einfluss darauf haben, zu welchem Preis Sie ihn einkaufen. Die Heizöl-Preise verändern sich täglich. Sie orientieren sich nicht nur am Weltmarkt, sondern auch an vielen Faktoren hier in unserer Region: Die Pegelstände des Rheins, die Wetterbedingungen auf den Transportwegen Bahn und Straße und allgemeine Tankbestände haben erheblichen Einfluss. Die Frage „Kaufen oder noch warten?“ ist für Ölheizer wichtig. Verlassen Sie sich nicht nur aufs Bauchgefühl und die Meinung des Nachbarn: Unser Heizöl-Team kennt die aktuelle Lage auf dem Markt und hat die langfristige Entwicklung im Blick. Unsere Beratung gibt Ihnen Sicherheit – rufen Sie einfach an: +49 2159 9234-0.

Wieviel Öl soll ich kaufen?

Neben dem richtigen Zeitpunkt hat die Menge großen Einfluss auf den Preis: Für eine Menge von 1.500 Liter Heizöl zahlt der Endverbraucher durchschnittlich 6 Prozent mehr pro Liter als für 3.000 Liter. Trotzdem: Einen (Dispo-) Kredit sollte man fürs Öl nicht aufnehmen – die Zinsen fressen den günstigeren Preis auf. Es gibt eine bessere Lösung: Das Heizöl-Abonnement.

Lohnt sich für mich das TOLLS Heizöl-Abonnement?

Verteilen Sie Ihre Heizkosten auf das ganze Jahr! Als TOLLS-Stammkunde müssen Sie Ihre Heizöl-rechnung nicht auf einen Schlag bezahlen – im TOLLS Heizöl-Abo zahlen Sie einmalig 50% der ersten Lieferung, dann einen monatlichen Abschlag, ganz ohne Zinsen oder Mehrkosten. Und so geht´s:

  1. Gemeinsam mit Ihnen schätzen wir Ihren Jahresverbrauch ein.
  2. Sie vereinbaren mit uns die Höhe und den Zeitpunkt von Abschlagszahlungen (zum Beispiel immer am 10. des Monats).
  3. Wenn wir Ihnen das Heizöl liefern, verrechnen wir die schon gezahlten Abschläge mit dem Preis. Guthaben oder Fehlbeträge werden in die Vereinbarung zur nächsten Abschlagszahlungen einbezogen.

So sind Ihre Heizkosten stets kalkulierbar – ein Fixbetrag ohne Risiko.